Dressur-Trainingstage (29. + 30. Mai 2021)

Dressur-Trainingstag  – Mit Kommentierung eines Turnierrichters

Wann:    Samstag, 29. Mai 2021 & Sonntag, 30. Mai 2021

Dauer:    jeweils von 09:00 – 17:00 Uhr

Wo:        Reiterverein Vorhelm Schäringer Feld e.V., Reitanlage Schulze Rieping (20 x 60 m Dressurviereck, Ebbe-Flut-Anlage)

Anmeldung: E-Mail: reiterverein-vorhelm@gmx.de bis zum 26.05.2021, unter Angabe eines Zeitfensters.

Anmeldungen werden nur berücksichtigt, wenn ein entsprechender Zahlungseingang vorliegt!

Kosten:     30,00 € pro 25 Minuten

PayPal: reiterverein-vorhelm@gmx.de

IBAN: DE70 4126 2501 0902 0964 00, Volksbank eG

Bitte Namen und Verwendungszweck „Trainingstag“ angeben.

Wichtig:

  • Nur 1 Begleitperson pro Reiter.
  • Jeder Reiter hat insgesamt 25 Minuten auf dem Dressurviereck zur Verfügung. Ein Abreiten ist auch auf dem Springplatz möglich.
  • Dressuraufgaben der  E & A am Samstag (Richterin Julia Müller-Schwermann)
  • Dressuraufgaben der Kl. L und höher am Sonntag (Richter Ralph Tapken).
  • Alle Aufgaben werden einzeln und auswendig geritten (C-Coaching ist möglich)! Mit anschließendem Kommentar eines Turnierrichters.
  • Anwesenheitsnachweis ist von jedem auszufüllen.
  • Zutritt nur ohne Krankheitssymptome, die für eine Infektion mit dem Coronavirus typisch sind.
  • Auf dem gesamten Gelände ist das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung Pflicht. Davon ausgenommen sind die Reiter, die sich auf dem Abreite- bzw. Dressurplatz befinden.
  • Der Trainingstag findet bei jedem Wetter auf dem Außenplatz statt!
  • Geeignete Reitkleidung (kein Turnieroutfit notwendig) & Helmpflicht!
  • Jeder Teilnehmer verpflichtet sich, den Platz nach Beendigung des Trainings in einem ordnungsgemäßen Zustand zu hinterlassen.

Die Zeiteinteilung – wurde auch bereits per Mail verschickt. Änderungen bleiben vorbehalten. Der Anwesenheitsnachweis-Trainingstag kann hier heruntergeladen werden.

An den Trainingstagen liegen auch noch entsprechende Zettel aus. Der Nachweis kann auch mit dem QR-Code der Corona-Warn-App oder der LUCA-App geführt werden. Ein entsprechender Code hängt ebenfalls am Trainingstag aus.

Wichtige Infos!

AKTUELL! AKTUELL!! AKTUELL!!

Die aktuelle Allgemeinverfügung des Kreises Warendorf (Amtsblatt vom 14.04.21) sieht derzeit vor, dass der Jugendsport nur unter Vorlage eines negativen Schnelltests stattfinden darf. Nähere Ausführungen sind im Amtsblatt bzw. der CoronaSChV nachzulesen.

Auf Nachfrage beim zuständigen Ordnungsamt der Stadt Ahlen hat uns dieses bestätigt, dass unsere Kinder für die Teilnahme am HaR bzw. Reitunterricht jeweils ein dokumentiertes, negatives Testergebnis vorlegen müssen! Somit sind weitere Planungen derzeit sehr schwierig.

Ob und wie oft die Trainer/Übungsleiter getestet werden müssen, ist nicht geregelt.

Die Planungen für die Reitstunden in der nächsten Woche lassen sich leider nicht verbindlich festlegen, da sich ständig etwas ändert. Wir warten auf die neuen Beschlüsse unserer Regierung, da die aktuelle CoronaSChV am 18.04.2021 ausläuft. Über den aktuellen Stand halten wir euch auf dem Laufenden und melden uns ggf. sehr kurzfristig, wie, wann und wo Reitunterricht / HaR stattfinden kann/darf.

Die Allgemeinverfügung des Kreises Warendorf könnt ihr hier nachlesen. Ebenso die aktuelle Coronaschutzverordnung .

——————————————————————————————————————————————————————————————

Anlässlich der aktuellen Lage in Ahlen und Umgebung hat sich der Vorstand – zusammen mit dem Betreiber der Anlage – zu folgender Maßnahme entschieden:

Das tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist auf der gesamten Anlage Pflicht! Nur während des Reitens kann die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden.

Selbstverständlich sollten auch alle anderen Regeln weiterhin beachtet werden (Eintragung in die Anwesenheitsliste, Hygienemaßnahmen, Abstand usw.).

——————————————————————————————————————————————————————————————-

Regelmäßig stehen wir vor neuen Regeln, die wir als Vereinsvorstand umsetzen müssen.

So gilt ab dem 08.03.2021 die neue Corona-Schutzverordnung für das Land NRW. Diese könnt ihr hier nachlesen.

Bereits jetzt loten wir aus, was die neue Verordnung für unseren Reitschulbetrieb bedeutet und arbeiten im Hintergrund über entsprechende Vorgehensweisen.

Wir halten euch auf jeden Fall über das Ergebnis über alle bekannten Medien (Homepage, WhatsApp, Facebook usw.) auf dem Laufenden.

——————————————————————————————————————————————————————————————

Neben der Corona-Pandemie für uns Menschen, ist derzeit das Herpes-Virus bei Pferden wieder auf dem Vormarsch.

Bitte wendet Euch bei auftauchenden Krankheitssymptomen eurer Pferde an Steffi.

Mögliche Symptome sind

  • Fieber (evtl. täglich messen)
  • Mattigkeit
  • Husten
  • Nasen- u. Augenausfluss

Beim Stallwechsel bitte Kleidungswechsel, auch die Schuhe! Hände vor und nach dem Betreten waschen und desinfizieren! Zum Schutz aller Pferde des Hofes und auch der Pferde in der näheren Umgebung ist es wichtig , mit hohem Verantwortungsbewusstsein alle notwendigen Hygienemassnahmen umzusetzen.

Vielen Dank