Vereinsfahrt, 19. – 21. Juni 2020

Vom 19. – 21. Juni 2020 findet wieder eine Vereinsfahrt statt. Organisiert wird diese von der Jugendabteilung.

Als Ziel wurde der Reiterhof Hunsche in Lienen ausgewählt. Die Teilnehmerzahl ist auf 27 Personen beschränkt. Es sind aktuell noch 2 Plätze frei! Kurzfristig entschlossene können sich noch bei uns melden.

Die Anreise erfolgt gemeinsam in einem Reisebus. Wir treffen uns um 14:30 Uhr am „Pilz“ (Pankratiusstraße 1) in Ahlen-Vorhelm und fahren dort spätestens um 15:00 Uhr ab. Wir bitten um pünktliches Erscheinen. Schüler/innen, die eine Bescheinigung für die Befreiung vom Schulunterricht benötigen, bitten wir, sich bei uns zu melden. Eine entsprechende Bescheinigung wurde bereits von uns gefertigt und kann gerne ausgestellt werden.

Die entsprechenden Anschreiben werden in den nächsten Tagen verteilt. Die Packliste ist dem Schreiben beigefügt, kann jedoch auch hier als PDF-Datei  ausgedruckt werden.

Lehrgang Biomechanik, 05.04.2020

Rund ums Pferd, Biomechanik und ihre Tücken

Lehrgang unter der Leitung von Maria Mevert  (http://www.physio-aktiv-pferd.de/) Flyer als PDF

Am Sonntag, 05. April 2020 bieten wir ab 14:00 Uhr einen Lehrgang zur Biomechanik rund ums Pferd an.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Anatomische Grundlagen
  • Skelett
  • Muskulatur
  • Bandsystem
  • Funktion & Auswirkung auf Bewegung und Körperhaltung im Training
  • Was passiert beim Vorwärts – Abwärts
  • Warum hebt sich der Rücke beim Absenken von Kopf und Hals
  • Was ist das „sich einrollen“?
  • Was ist das „Brustkorb absinken“?
  • Warum ist die richtige Lage des Sattels so wichtig?

In einer kleinen Vorführung werden die oben genannten Punkte an bemalten Pferden aufgezeigt.

Teilnehmerkosten:

Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre: 15,00 €

Schüler, Azubi, Studenten:                15,00 €

Erwachsene ab 18 Jahre:                   25,00 €

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Dauer: ca. 4 – 5 Stunden

 

Ein kleiner Snack (Kaffee, Softgetränke, Waffeln) ist im Preis inbegriffen.

Anmeldungen sind bis zum 29.03.2020 an den

reiterverein-vorhelm@gmx. zu richten.

Der Betrag ist mit der Anmeldung auf das folgende Konto zu überweisen:

Volksbank eG IBAN: DE70 4126 2501 0902 0964 00

Termine für Pflichtarbeitsstunden 2020

Die Pflichtarbeitsstunden für 2020 können an folgenden Terminen abgeleistet werden:

Samstag, 28. März 2020 Aufbau Springplatz um 11:00 Uhr
Samstag, 30. Mai 2020 Aufbau Turnier um 10:00 Uhr
Sonntag, 31. Mai 2020 Ausweichtermin Aufbau Turnier um 10:00 Uhr
Samstag, 06. Juni 2020 Turnier – ganztägig – entsprechende Listen werden rechtzeitig ausgehangen
Sonntag, 07. Juni 2020 Turnier – ganztägig – entsprechende Listen werden rechtzeitig ausgehangen
Sonntag, 07. Juni 2020 Turnierabbau direkt im Anschluss an das Turnier mit anschließendem „Resteverzehr“
Sonntag, 14. Juni 2020 Turnierabbau um 11:00 Uhr
Samstag, 26. September 2020 Aufbau WBO-Turnier um 10:00 Uhr
Freitag, 02. Oktober 2020 Aufbau WBO-Turnier im Anschluss an die letzte Reitstunde
Samstag, 03. Oktober 2020 WBO-Turnier – ganztägig – entsprechende Listen werden rechtzeitig ausgehangen
Sonntag, 04. Oktober 2020 WBO-Turnier – ganztägig – entsprechende Listen werden rechtzeitig ausgehangen
Sonntag, 04. Oktober 2020 Turnierabbau direkt im Anschluss an das Turnier mit anschließendem „Resteverzehr“
Samstag, 31. Oktober 2020 Abbau Springplatz um 11:00 Uhr

Pflichtarbeitsstunden

Der Vorstand gibt jährlich die Termine, die zur Ableistung von Pflichtarbeitsstunden vorgesehen sind, bis zum 31.01. eines jeden Jahres an die Mitglieder bekannt. Die genaue Uhrzeit wird erst einige Wochen vor dem Arbeitseinsatz bekannt gegeben. Der Vorstand bittet darum, sich an die Beginn Zeiten zu halten, da sonst evtl. Zeiten nicht gutgeschrieben werden können.

 *** Wichtig ***

Der Vorstand legt für jedes Mitglied, welches gem. Satzung verpflichtet ist Pflichtarbeits-stunden zu leisten, eine Stundenkarte an. Diese ist und bleibt im Besitz des Vorstands.

Zu Beginn des Arbeitseinsatzes, hat sich jedes Mitglied beim Vorstand zu melden! Es erfolgt dann der Eintrag auf der Karte, dass das Mitglied zum Arbeitseinsatz erschienen ist.

Nach Beendigung des Arbeitseinsatzes, hat sich das Mitglied erneut zu melden. Es erfolgt dann der Eintrag der Arbeitszeit auf der Stundenkarte.

Am Ende des Jahres, erfolgt die Abrechnung der Stunden. Sollten nicht alle Pflichtstunden abgeleistet worden sein, so wird gem. Beitragsordnung abgerechnet. Die Abbuchung der dann fälligen Gebühr, wird in der ersten Kalenderwoche des neuen Jahres erfolgen.

Wie ist die Handhabung auf dem Turnier…..

Vor dem Turnier, werden wieder die Helferlisten befüllt. Diese machen es uns einfacher, die dort enthaltenen Namen zu entnehmen und der Stundenkarte gutzuschreiben. Sollten jedoch spontane Arbeitseinsätze auf dem Turnier erfolgen, bitten wir das Mitglied sich im Kassenhäuschen (Wertmarkenbude) zu melden. Dort werden dann der Name und die Zeit aufgeschrieben und im Nachgang der Stundenkarte gutgeschrieben. Sollte das Kassenhäuschen nicht besetzt sein, dann bitte kurz bei einem anderen Vorstandsmitglied melden.

 

*** Wir wollen nicht euer Geld, sondern benötigen nur ab und an mal die Hilfe der Mitglieder, nur so können wir den Verein auch in Zukunft lebendig gestellten ***