Reitausbildung

 

Wir bieten auf unserer Reitanlage qualifizierten Reitunterricht und Beritt durch qualifizierte Ausbilder an. Die Turniervorstellung von Pferden, die Turnierbetreuung von Reitschülern und die Unterstützung bei der Suche nach leistungsfähigen Pferden ist genauso selbstverständlich wie die intensive Ausbildung unseres Reiternachwuchses auf unseren Schulpferden.
Neben zahlreichen Ponys haben wir auch größere Pferde im Schulbetrieb, so dass auch Erwachsene die Möglichkeit haben, am Reitunterricht teilzunehmen.


Um unseren Schülern einen optimalen Einstieg in die Reiterei zu ermöglichen, bieten wir ein Trainingsprogramm an, das sich über 4 Stufen erstreckt.


Stufe 1
Anfängerkurse bzw. „Spielerische Heranführung ans Reiten“ (HaR)
Heranführen an das Pferd im spielerischen Umgang – geführtes Reiten und erste Erfahrungen an der Longe mit Sattel oder Longiergurt. Dazu gehört auch die Pferdepflege, das Satteln und Trensen sowie das Erlernen erster theoretischer Grundlagen.

Kinder können ab 6 Jahren daran teilnehmen.

Beitrittserklärung Heranführen als PDF

 

 

 

 

 


Stufe 2
Longenstunden
In den Longenstunden werden die Reitschüler vertiefend in ihrer Einwirkung auf das Pferd und einen möglichst unabhängigen Sitz geschult. Dies ist die Voraussetzung für die Teilnahme am Reitunterricht. Bei älteren Reitschülern kann die Stufe 1 gegebenenfalls auch übersprungen werden, so dass sie direkt mit dem Longenunterricht beginnen können.


Stufe 3
Reitstunden
Hier wird das freie Reiten und das Reiten in der Abteilung geschult. Abwechslungsreiche Übungen zur Verbesserung des Sitzes und der Einwirkung gehören ebenso dazu, wie das Erlernen der Bahnfiguren und Lektionen.

 

 


Stufe 4
Forderunterricht Dressur und Springen


Für die fortgeschrittenen Reiter gibt es Unterricht mit Schwerpunkt Dressur oder Springen auf eigenen Pferden, aber auch auf den vereinseigenen Schulpferden.