Schreiben an Vereinsmitglieder

Liebe Vereinsmitglieder,
Lieber Pferdefreund,
die aktuelle Situation, stellt auch uns vor großen Herausforderungen, denen wir bis dato noch nie gegenüberstanden.
Wir sind momentan zu grossen teilen des Tages damit beschäftigt, wie wir unseren Verein durch die „Corona-Krise“ manövriert bekommen.
Und vor allem im Sinne unserer Schulpferde, die wir weiter Artgerecht bewegen werden !
Mit Erlass des Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW, wurden die Zusammenkunft in Sportvereinen, sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen ab dem 17.03.2020 bis zunächst 19.04.2020 untersagt.
Dieses bedeutet für uns, dass wir den Reitunterricht auf Schulpferden und alle Vereinstätigkeiten bis zunächst 19.04.2020 einstellen müssen !
Da unser Sportgerät jedoch ein Pferd ist und wir dieses nicht wie einen Ball oder Tennisschläger in die Ecke stellen können, haben wir hierfür Vorkehrungen getroffen, dass alle unsere Schulpferde weiterhin so betreut und bewegt werden, wie es nötig ist.
Da wir den Schulbetrieb eingestellt haben, bitten wir auch von Streichelbesuchen auf dem Reiterhof Schulze Rieping abzusehen, da keine Aufsicht und Betreuung der Kinder – durch den Reiterverein – stattfinden kann / darf.
Wir wissen um die strenge Anweisung und Maßnahme, müssen uns aber den getroffenen Maßnahmen, einer Ausbreitung des Corona-Virus dem Land NRW anschliessen.
Diese Maßnahmen betreffen nur den Reiterverein Vorhelm Schäringer Feld e.V. und ausdrücklich nicht den Reiterhof Schulze Rieping mit seinen Privateinstellern.
Wir hoffen auf euer Verständnis und freuen uns wenn wir gemeinsam mit euch unseren Verein, nach der Corona-Krise, wieder mit Leben füllen können.
Bei Fragen oder Anregungen, stehen wir euch jederzeit gerne zur Verfügung.
Mit reiterlichen Grüßen
Der Vorstand

Schreiben an die Mitglieder

Der Pferdesportverband Westfalen hält regelmäßig aktuelle Meldungen auf seiner Internetseite bereit.

Schreibe einen Kommentar

*